• Mal nix mit Fahrrad!

    Mein letzter Blogbeitrag ist schon einige Zeit her. Dies liegt schlicht und ergreifend daran, dass ich wenig bis gar nicht auf meinen Fahrrädern gesessen habe. Wobei, so ganz stimmt das nicht. In diesem Jahr habe ich, trotz des tollen Herbstes, sehr früh angefangen, mich auf meinen Rollentrainer zu setzen. Im Gegensatz zu vielen anderen Radfahrern gefällt mir das Training auf der Rolle. Es geht schnell, ohne viel Vorbereitung, was ich anziehe oder mitnehmen muss. Nach der Radtour gibt es kein aufwändiges Fahrrad putzen und die völlig vermatschte Kleidung waschen. Einfach schnell unter die Dusche springen und das Training ist beendet. Wobei Radfahren bedeutet für mich mehr als Training. Bloß ohne…

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen