• Mit dem RSC Eifelland zur „Schwarzen Madonna“

    Am Heiligen Abend folgte ich der Einladung von Jens, um mit dem RSC Eifellland Mayen (www.rsc-mayen.de) zur „Schwarzen Madonna“ im Nitztal gefahren. Eine Tradition die der RSC Eifelland schon seit 15 Jahren pflegt und den Saisonabschluss der Vereinsaktivitäten darstellt.Die „Schwarze Madonna“ und die Wallfahrtskirche St. Jost können auch über den Jodokusweg entdeckt werden, welcher in Langenfeld startet und Teil eines alten Pilgerwegs darstellt. Ehrlich gesagt, war mir die „Schwarze Madonna“, eine Marienfigur, welche in einer Felsnische liegt, noch nie aufgefallen. Wobei ich schon sehr oft im Nitztal unterwegs war, weil es ein super schönes Tal zum MTB Fahren ist und auch zum Track des Eifel Gravellers gehört.Entsprechend gespannt stand ich um…

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen