• Worauf es ankommt!

    Genau darum geht es für mich beim Bikepacken und vor allem bei den Events, Menschen zusammenzubringen, eine Möglichkeit zu schaffen, sich zu begegnen und kennen zulernen. Menschen, welche genauso der Faszination Fahrrad und dem Überwinden von langen Strecken verbunden sind, wie ich selber. Im besten Fall ergeben sich neue und lange Freundschaften aus diesen Begegnungen. Deshalb hier noch einmal ein Fotos vom EG20 und seinen Teilnehmern. Nichts schweißt mehr zusammen wie ein gemeinsames Abenteuer, die Erinnerungen an das Bezwingen desselben Tracks und dem Trotzen von schlechten Wetterverhältnissen Das Fahrrad ist nicht nur eines der besten und umweltfreundlichsten Transportmittel, sondern auch eine tolle Möglichkeit Menschen zu verbinden, in Kontakt zu kommen…

  • Der EG20 (Teil 2)

    Dienstag 28.07.2020: Beim Bikepacken ist es wie im wahren Leben, Freud und Leid liegen sehr eng beieinander. In einem Augenblick bist du noch himmelhochjauzend und im nächsten zu Tode betrübt. So erging es heute Henning Wulff In Klotten ist er noch voller Tatendrang, mit Vorfreude auf den Hunsrück gestartet und kurz vor der Geierlay Hängeseilbrücke hat er sich das Schaltauge abgerissen. Vorerst – Game over! Mal schauen ob er Morgen in Cochem ein passendes Ersatzteil auftreiben und seine Fahrt fortsetzen kann. Dafür kam er dann noch in den Genuss eines Besuchs in der Pizzeria, um ein bißchen mit den anderen Teilnehmern zu feiern und seinen Frust zu vergessen. Auch David Kraft traf…

  • Der EG20 (Teil 1)

    Freitag: 23.07.2020: Mit Sven Ghyselinck hat sich bereits am Freitag, der letzten Woche, der erste Starter des Eifel Gravellers 2020 auf den Weg gemacht. Gestartet ist er in Monschau und ist dem Track des EG20 bis Cochem gefolgt. Dort musste er, wegen einem Krankheitsfall in der Familie, seine Fahrt durch die Eifel leider abbrechen. Er will aber wiederkommen und den Rest zu Ende zu fahren. MIt Andrew Grau habe ich gestern einen weiteren Teilnehmer in Empfang genommen, b.z.w. bin ihm entgegen gefahren und habe ihn nach Klotten begleitet. Andrew war am Morgen in Karlsruhe gestartet und seine Beine waren schon wieder richtig gut, hatten wir doch erst am vergangenen Samstag,…

  • Rigs & Rider Eifel Graveller 2020

    Am 26.07.2020 startet die zweite Ausgabe des Eifel Gravellers mit einem coronakonformen alternativen Konzept. Um die Fahrerliste mit ein bisschen Leben und den Dots ein Gesicht zu geben, habe ich mir den Blogbeitrag „Rigs & Rider 2020“ überlegt. Wer Lust hatte, konnte mir ein Foto von sich und seinem Fahrrad schicken. Ein paar Sätze zu seiner Person, Motivation oder Strategie schreiben. Daraus habe ich einen Art „Fahrersteckbrief“ gebastelt. Bei Personen die ich näher kenne, habe ich das Ganze mit ein paar persönlichen Worten ergänzt.   Name: Ina de Visser & Aley Percival Alter: 38 Jahre & 41 Jahre Fahrrad: Juliana Quincy  & Trek Boone Land: Luxemburg Hier ein paar Infos…

  • EG21 – das alternative koronakonforme Konzept

    EIFEL GRAVELLER Das alternative EG20 Konzept: Für die Ausgabe des EG20 habe ich mir, ein coronakonformes alternatives  Konzept ausgedacht, welches wie folgt aussieht: Dabei setzen wir das Motto des Eifel Gravellers, „Es ist das, was du du daraus machst“ in diesem Jahr völlig kompromisslos um! Das heißt: Jeder darf das ganze Streckennetz des EG verwenden, alle Tracks dürfen in jede Richtung befahren und frei kombiniert werden. Baut euch aus den Tracks euren eigenen Eifel Graveller zusammen, sucht euch die Highlights aus, welche ihr besuchen wollt und fangt an eure Strecke zu planen. Starten darf auch jeder wo er will, wohnt ihr am Track oder in der Nähe, startet ihr dort.…

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen