• Vanlife & Arbeit kombinieren, auch im Alltag frei sein!

    Donnerstag: (04-05.06.2021) Aus beruflichen und privaten Gründen hatte ich dieses mal keinen Brückentag genommen, sodass weiter wegfahren nicht drin war. Mit dem Bus war ich trotzdem unterwegs und Radfahren selbstverständlich auch. Es sind auch zwei sehr schöne Touren dabei herauskommen, bei denen ich tolle Fotos aufnehmen konnte.Am späteren Mittwochnachmittag war ich in der Umgebung von Trier unterwegs, da ich dort für einen Tag mein Homeoffice aufgeschlagen hatte. Für den Anfang bin ich der Trier – Wittlich Verbindung vom Eifel Graveller gefolgt und habe dabei mal ein paar extra Schleifen eingebaut, welche mich schon länger interessieren. Felsenweiher bei Ernzen Dabei führte mich mein Weg an der Hochburg und der Geierslay vorbei,…

  • Irgendwann geht es immer bergauf!

    Freitag: (30.04.2021) Da ich einen sehr netten Chef habe, konnte ich für heute recht spontan, weil sich Termine verschoben habe, einen Brückentag bekommen. Ein verlängertes Wochenende und ein paar Tage Vanlife hatte ich dringend nötig, um ein paar Dinge in meinem Kopf zu sortieren und wieder mehr zu mir zu finden. Aber dazu später mehr.Deshalb habe ich gestern nach Feierabend schnell der Bus vollgepackt und es ging in Richtung Echternach, an die Luxemburger Grenze. Geplant war für dieses Wochenende eigentlich eine andere Gegend, dort wollte ich noch jemanden besuchen und MTB fahren.. Mir war aber mehr nach ein paar Tagen für mich alleine, um mich nur mit mir und ohne…

  • Hallo 2021 – Auf zu neuen Zielen

    Freitag: (01.01.2021) Da ist es nun, dass neue Jahr 2021, auf welches so viele Menschen ihre Hoffnung setzen, damit es besser wird wie das Vergangene und alles wieder wie vor Corona wird!Wobei ich mir da nicht so sicher bin, ob das wirklich erstrebenswert ist, dahin zurückzukehren, wie wir vor Corona lebten.Denn gerade dieser Satz: “Früher/Vorher war alles besser”, ist für mich der größte Unsinn. Dieses Gefühl entspringt in meinen Augen dem Umstand, dass unser Kopf dazu neigt, die schlechten Dinge und Erlebnisse zu vergessen, alles zu verklären und positiver erscheinen zu lassen, wie es wirklich war.Ein bisschen hege ich immer noch die Hoffnung, dass wir aus der ganzen Coronapandemie etwas…

  • Auf der Suche nach dem Grau!

    Freitag: 26.06.2020: Am letzten Wochenende legte mich ein Magen-Darm Infekt flach, so dass ich freiwillig fünf Tage Tee und keinen Kaffee trank. Dieses mehr als ungewöhnliche Trinkverhalten für mich zeigt, dass ich dem Tod wohl gerade nochmal so von der Schippe gesprungen bin! Auch an Radfahren war die ganze Woche nicht zu denken, hatte ich doch schon Mühe von der Couch in mein Bett zu gelangen. Aber genug des Jammerns, sonst heißt es direkt, kranke Männer sind immer so wehleidig. Ab Mitte der Woche ging es aber wieder aufwärts mit mir, ich konnte arbeiten gehen und an diesem Wochenende auch endlich wieder auf mein geliebtes Fahrrad steigen. Bei diesem super…

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen