• Eine Reise auf der Route der Rosinenbomber!

    Dienstag: (05.04.2022) Nach einer längeren Pause gab es in diesem Jahr wieder eine Ausgabe des Candy B. Gravellers. Anfang April ist natürlich noch früh im Jahr, um in die Bikepacking Session einzusteigen. Da ist die Form noch nicht die Beste und das Wetter wird zum Glücksspiel. Um es direkt vorweg zu nehmen, das Spiel mit dem Wetter habe ich verloren. Es war kalt, nass, sehr windig und vor allem matschig. Dazu aber später mehr.Der Track des Candy B. folgt der Strecke, welche die sogenannten Rosinenbomber 1948/49 geflogen sind, um West-Berlin während der Berlin Blockade mit Lebensmitteln zu versorgen. Getreu diesem Vorbild, galt es für jeden Teilnehmer, ebenfalls ein Carepaket nach…

  • Ablehnung oder das Absprechen von Kompetenzen! (Teil 1)

    Sonntag: (05/06.02.2022) An diesem Wochenende ging es nach Niederbieber, wo der RRC Neuwied die RTF Saisoneröffnung ausrichtete. Mit von der Partie war Patrick und ein Vereinskollege von ihm. Es war eine blöde Frage, die ich Patrick stellte, welche Tour wir fahren wollen. Hätte ich mir schon vorher denken können, natürlich die große Runde mit 156 km. Normalerweise völlig ok, bloß hatte ich die letzte Woche viel trainiert und schwere Beine. Es lief trotz meiner Befürchtungen sehr gut. Wir hatten den ganzen Tag Kaiserwetter und angenehme Temperaturen. Am Morgen waren noch nicht einmal die Scheiben an meinem Bus vereist, zum ersten Mal in diesem Jahr! Der Track war sehr schön gestaltet,…

  • Kompensation & Back Home Rursee!

    Samstag: (13.11.2021) Zum Glück hatte ich mich heute mit Roman verabredet, sodass ich mich nicht alleine dem miesen Wetter hier am Rursee stellen musste. Am Morgen wurde schon dadurch geweckt, dass der Regen auf mein Busdach trommelte. Nachdem ich die Vorhänge zur Seite geschoben hatte, bot sich mir kein einladendes Bild zum Mountainbiken. Tief hängende graue Wolken und Regen. Am liebsten hätte ich die Vorhänge wieder zu gezogen und mich einfach in meinem Bett nochmal rumgedreht. Allerdings war ich zum Frühstücken und anschließenden MTB fahren verabredet. Also schnell anziehen, auf dem Weg noch Brötchen besorgen und ab nach Hausen. Daran sieht man mal wieder wie klein die Welt ist. In…

  • Erkenntnisse auf dem höchsten Punkt der Eifel!

    Mittwoch bis Samstag: (02.10.2021) Nachdem es an den letzten Wochenenden immer Events und Rennen auf meinem Terminkalender gestanden hatten, verbrachte ich dieses nach länger Zeit mal wieder nur mit mir alleine. Am Freitag, nachdem ich mit dem Bus gestartet war, fühlte es sich zuerst ein wenig komisch an und ich mich ein wenig lost. Dies lag wahrscheinlich auch ein bisschen am Wetter, welches doch schon sehr herbstlich geworden ist. Der Hauptgrund lag aber wohl darin, dass ich die letzten Wochenenden sehr genossen habe, da ich mich völlig in meiner Bubble bewegt habe. Mit so vielen Menschen zusammen gekommen bin, die das Thema Fahrrad genauso so lieben wie ich, dafür den…

  • „Die Idee war gut, doch die Welt noch nicht bereit!“

    Samstag: (28.08.2021) Wie beschreibt es Tocotronic so schön in einem ihrer Songs: „Die Idee war gut, doch die Welt noch nicht bereit!“ Damit ließe sich meine gestrige Tour kurz und knapp zusammenfassen. Mein Plan war es den Track des Stoneman Arduenna an einem Tag zu befahren, zumindest den oberen Kreis, welcher zum Signal de Botronge führt. Gesamt wären es etwa 175 km und 3500 hm gewesen. Eine richtig harte aber durchaus lösbare Aufgabe, allerdings nicht am gestrigen Tag, um dem ganzen hier direkt die Spannung zu nehmen. Dabei hatte ich die Sache generalstabsmäßig vorbereitet. Am Abend vorher mein Fahrrad startklar gemacht und meinen ganzen Kram zusammengepackt, welchen ich so über…

  • Perfektion im Sauerland?

    Montag: (16.08.2021) Die Lovestory zwischen mir und dem Sauerland kommt nicht so wirklich in Fahrt. Gestern lockte sie noch mit schönstem Sonnenschein und hohen Temperaturen, heute zeigte sie sich schon wieder richtig garstig und zickig. Dabei bin ich dem Reiz dieser schönen Gegend mit seinen zahlreichen Bergen, den weitläufigen Tälern und dem nicht enden wollenden Wald, schon völlig erlegen und habe mich in das nächste Mittelgebirge verliebt. Allerdings leicht macht es mir das Sauerland nicht, heute war es ziemlich kühl, es blies ein kalter Wind und zum Schluss meiner Tour bin ich noch richtig geduscht worden. Wobei ab 15 Uhr war Regen gemeldet, allerdings wollte ich den 100er noch voll…

  • Einsamkeit auf dem Erbeskopf!

    Samstag: (24.07.2021) Ab und zu gibt es solche Wochen, wo gefühlt alles über mir einstürzt. Da gibt es Treffer aus allen möglichen Richtungen, welche mich in die Ecke oder in die Seile treiben. Die mein innerstes völlig erschüttern und mich mit Lichtgeschwindigkeit in eine Krise katapultieren. So geschehen die vorletzte Woche! Los ging es mit einem Unwetter, gefolgt von einer WhatsApp, einem Krankheitsfall in der Familie und einer schweren Entscheidung. Dabei waren die letzten Wochen überhaupt nicht so schlecht gelaufen und alles ziemlich gut, dachte ich zumindest. Vor allem meine Woche Urlaub in Luxemburg hatte mir sehr gut getan, mich gegroundet und mich wieder mehr auf meinen Weg gebracht. Auch…

  • Lost & Luxemburg!

    Samstag: (03.07.2021) Der Sommer scheint konform mit meinen Stimmungen zu schwanken. Irgendwie ist er alles, nur nicht stabil. So hat er mir, für meine beginnende Urlaubswoche, meine Planung mal wieder über den Haufen geworfen. Ganz oben auf meiner Wunschliste stehen ja immer noch die Trans Bayerwald und das Sauerland. Allerdings kristallisierte sich schon im Laufe der Woche heraus, dass ich diese beiden Gebiete vergessen kann. Dort soll es Mitte der nächsten Woche nur Regen und kein wirklich schönes Wetter geben. Da aber Reisen nach Luxemburg mittlerweile wieder erlaubt sind, zog ich einfach diese GPX Tracks aus meiner virtuellen Schublade und kopierte sie auf den Garmin. Es ist immer gut Alternativen…

  • Wenn nur noch Plan C hilft!

    Dienstag: (25.06.2021) Mein eigentlicher Plan für diese Woche bestand darin, die Trans Bayerwald zu befahren. Bei diesem Track handelt es sich um eine Strecke durch den Bayrischen Wald, welcher vom Tourismusverband Ostbayern entwickelt und zur Verfügung gestellt wird.Da ich aber keinen Bock auf Bikepacking bei Regen und diesem Mistwetter hatte, entschied ich mich, auch wenn es ein bisschen pussyhaft anmutet, für Plan B.Bei diesen nassen und matschigen Bedingungen macht Bikepacken einfach keinen Spaß, das habe ich schon so oft hinter mir und muss nicht mehr sein. Da bin ich gerne ein Weichei und nutze den dekadenten Luxus meines Busses. Deshalb habe ich meinen Plan B aus der Schublade gezogen, der…

  • Vanlife, Objektkonstanz und einfach leben!

    Montag bis Donnerstag: (12-15.04.2021) Da ich diese Woche keine Lust hatte, jeden Tag zwei Stunden Auto zu fahren, um an meine Arbeitsstelle zu gelangen, habe ich einfach den Bus mitgenommen.Vor allem wollte ich ein bisschen Rückzug und Ruhe finden, da mir die erste Woche nach meinem Urlaub ziemlich zugesetzt hatte. Das wieder reinkommen in Job und Alltag ist meistens holprig bei mir, benötigt seine Zeit und ich muss mich erst wieder zurechtfinden. Mich umzustellen, egal womit, ist immer ein herausfordernder Prozess bei mir. Wahrscheinlich weil ich so Struktur und “Kontrolle” stehe, um mein Leben und meinen Alltag auf die Reihe zu bekommen. Wobei sich das eigentlich immer nur auf der…

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen