• Ein ambivalentes Winterwochenende!

    Samstag: (12.12.2020) Die letzte Woche war ganz schön hart, hat doch am letzten Wochenende mein Rollentrainer den Geist aufgegeben, beim Einschalten blinkte dieser nur noch und hat sich mit keinem meiner Geräte mehr verbunden. Das hieß, ich konnte die ganze Woche kein Fahrradfahren, weil draußen fahren, bei der Kälte und abends im dunkeln, hatte ich keinerlei Lust, dass ist einfach nicht mein Ding! Ein bisschen bin ich auch stolz darauf, es nicht trotzdem getan zu haben, weil die “Essstörungsstimme” in meinem Kopf ganz schön laut war die ganze Woche. Sie sah ihre Chance gekommen mir zu suggerieren, ich nehme jetzt 10 kg zu, werde fett, verliere meine ganze Kondition und…

  • Meine „innere & äußere Welt!“

    Samstag: (28.11.2020) “Puh”, dachte ich heute Morgen als ich aus der Haustür trat, um meinen Bus zu holen, “das wird ein kalter Tag in Eifel heute!” Es half aber alles nichts, schließlich war ich mit meinem Freund Andreas verabredet, der endlich mal wieder Zeit hatte mit mir Fahrrad zu fahren, weil er wegen der Coronaauflagen sein Hotel schließen musste.Allerdings schon auf dem Weg von der Mosel hoch in die Eifel, nachdem wir die Nebeldecke durchstoßen hatten, empfing uns der tollste Sonnenschein und strahlend blauer Himmel. Sofort fing mein Herz an zu hüpfen und ich war doppelt heiß aufs MTB fahren, hatte ich uns doch eine sehr schöne Tour zusammengestellt.Schon seit…

  • Der zweite Lockdown?!

    Samstag: (14.11.2020) Bedingt durch die Jahreszeit, das es mittlerweile schon immer recht früh dunkel wird und ich familiär bedingt, nur jedes zweite Wochenende Zeit zum Radfahren habe, fallen die Anzahl meiner Fahrradtouren deutlich geringer aus in der letzten Zeit. Die Woche über habe ich mein Training auf die Rolle verlegt, da ohne körperliche Betätigung geht es nicht wirklich bei mir, da werden meine Körperwahrnehmungsstimmen in meinem Kopf schnell sehr laut. So sehr ich Fahrradfahren auch liebe, ein Teil Antrieb ist wohl immer noch meine “Essstörung”. Diese Wochenende hatte ich auf jeden Fall frei, das Wetter war jetzt nicht so berauschend aber wenn die ersten Pedalumdrehungen gemacht sind, kommt der Spaß…

  • „Grau“ ist die neue Mitte!

    Samstag: (17.10.2020) Heute ging es seit längerem nochmal auf eine Tour durch meine geliebte Eifel und dies in einer der schönsten Gegenden, welche die Eifel zu bieten hat, an den Rursee. Dort hatte ich mir bei Norbert einen Bauwagen gemietet, denn auf Bikepacken und draußen übernachten, man höre und staune, hatte ich nicht wirklich Bock. Außerdem konnte ich so endlich mal die “drei Talsperren Erweiterung” vom Eifel Graveller persönlich scouten. Als persönliches Highlight hatte ich den Haselbachtrail in den Track eingebaut, welcher heute bei den nassen Bedingungen mit dem Gravelbike eine echte Herausforderung darstellte. Bei den vielen nassen Wurzeln rutschte mir auch einmal das Vorderrad weg und ich schlug so…

  • Gedankenregale & Erinnerungssplitter

    Freitag: (21.08.2020) Im vergangen Jahr bin ich mit Fabian zusammen beim Main Franken Graveller gestartet und wir haben gemeinsam die Night of the 100 Miles bestritten. Dieses Jahr gab es auf Grund von Corona noch keine Möglichkeit uns mal zu sehen und zusammen ein bißchen Fahrrad zu fahren.Umso größer war meine Freude, als Fabian mir vor ein paar Wochen schrieb, er und ein Freund von ihm, wollten mal ein Wochenende in der Eifel bikepacken und ob ich Zeit und Lust hätte.Da musste er natürlich nicht zweimal fragen, zum Bikepacken habe ich immer Lust und anderen die Eifel zeigen sowieso.Ein Wochenende war auch schnell gefunden und so trafen wir uns heute…

  • Auf der Suche nach dem Grau!

    Freitag: 26.06.2020: Am letzten Wochenende legte mich ein Magen-Darm Infekt flach, so dass ich freiwillig fünf Tage Tee und keinen Kaffee trank. Dieses mehr als ungewöhnliche Trinkverhalten für mich zeigt, dass ich dem Tod wohl gerade nochmal so von der Schippe gesprungen bin! Auch an Radfahren war die ganze Woche nicht zu denken, hatte ich doch schon Mühe von der Couch in mein Bett zu gelangen. Aber genug des Jammerns, sonst heißt es direkt, kranke Männer sind immer so wehleidig. Ab Mitte der Woche ging es aber wieder aufwärts mit mir, ich konnte arbeiten gehen und an diesem Wochenende auch endlich wieder auf mein geliebtes Fahrrad steigen. Bei diesem super…

  • #RideWithFriends

    Freitag: 12.06.2020: “Der Track, unendliche Weiten. Wir schreiben das Jahr 2020. Dies sind die Abenteuer 2er MTB’s und eines Gravelbikes, die mit seinen 3 Mann starken Fahrern 7 Tage unterwegs sind, um fremde Gegenden zu erforschen, neues Leben und neue Zivilisationen. Viele Kilometer von zuhause entfernt dringen die Bikepacker in Gegenden vor, die schon Menschen zuvor gesehen haben.“ Wären wir eine bekannte Fernsehserie, könnten dies die Eröffnungsworte sein, denn wir sind aufgebrochen, um einen ganz neuen Track von mir zu scouten. Der Westwall Divide (https://eifel-graveller.de/westwall-divide). Zu meiner großen Freude bin ich auf dieser Tour auch nicht alleine unterwegs (https://www.followmychallenge.com/live/holger). Meine Begleitung bilden die ersten beiden Finisher des Eifel Graveller 2019.…

  • „Hoch die Hände – Wochenende!

    08.05.2020: “Hoch die Hände – Wochenende” und ich habe mal wieder meinen Packesel beladen und bin losgezogen. Bei dem traumhaften Wetter hätte ich mich auch nicht viel zuhause halten können, wobei es eine schweißtreibende Angelegenheit wurde, weil viele Höhenmeter zu bewältigen waren. Die Hunsrück Erweiterung wollte ich mir nochmal vorknöpfen. Dort hatte ich bei meiner letzten Tour noch ein paar tolle Punkte und Highlights entdeckt, diese in den Track eingearbeitet und noch so ein paar Ecken gefeilt, welche mir nicht so gefallen haben. Dieses mal fuhr ich den Track andersherum, wie vor zwei Wochen. Das ist wie im wahren Leben, was in der einen Richtung funktioniert kann in die andere…

  • Hausaufgaben machen für „Climb all Eifeltowers“

    03.05.2020: Heute galt es Hausaufgaben machen für “Climb all Eifeltowers”, deshalb nahm ich nochmal die Laacher See Erweiterung in Angriff. Auf diesem Stück des Eifel Gravellers liegen gleich drei Türme (Gänsehalsturm, Hochsimmerturm & Lydiaturm), welche wir neben den dreizehn anderen Eifeltürmen am 16.05.2020 anfahren wollen. Überhaupt ist es Stück welches gespickt ist mit tollen Eifelhighlights. Los ging die Tour am Schloss Büressheim und durch das Nitzbachtal, bevor es wieder durch das Nettetal hinauf Richtung Laacher See ging. Dort an der Abtei Maria Laach vorbei, hoch zur Teufelskanzel, dem Erlenbrunnen einen Besuch abgestattet und zur Genovevahöhle. Auf der Tour liegen außerdem vier Traumpfade (Förstersteig, Vulkanpfad, Vier-.Berge-Tour & Pellenzer Seepfad), dies sind…

  • „Wenn es ihnen gut tut, Herr Loosen!“

    02.04.2020: Heute war kein flottes vorankommen im Hunsrück möglich, immer wieder musste ich mich, wegen Regen unterstellen, habe schwer gegen den Wind gekämpft und Hagel bei der Abfahrt ist richtig gemein. War allerdings auch so in meiner Wetter App gemeldet, aber einen freien Tag verstreichen zu lassen, ohne eines meiner Fahrräder zu bewegen, geht ja gar nicht bei mir. Schon wieder Hunsrück werdet ihr denken und ihr habt recht! Dies ist schon das zweite Wochenende in Folge, wo ich meiner eigentlichen großen Liebe, der Eifel, untreu werde. Wie pflegt allerdings mein Therapeut des öfteren in so einer Situation zu sagen: “Wenn es ihnen gut tut, Herr Loosen!” So hat jeder…

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen